BusinessMoms-Inspirationsabend mit Melanie Oehl

„Wie haben Sie das geschafft, Frau Oehl?“

Mittwoch, 6.11.2019, ab 19:30 Uhr
Location: Die gute Stube, Hopfengarten 10, 55116 Mainz

Oft diskutieren wir das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus einer sehr luxuriösen Situation heraus: Es geht darum, wie sich Vater und Mutter Erwerbstätigkeit und Familienarbeit möglichst gleich teilen. Darum drehen sich auch die meisten politischen und gesellschaftlichen Fragen. Was aber ist, wenn es nur einen Elternteil und die Kinder gibt? Was, wenn es schlicht darum geht, Geld zu verdienen für den Unterhalt? Welche Rolle spielt dann Erwerbstätigkeit? Welche Rolle spielen berufliche Ambitionen? Und welche Unterstützung wünschen sich Alleinerziehende eigentlich wirklich?

Wir freuen uns sehr, dass uns Melanie Oehl ihren persönlichen Lebensweg erzählt. Die alleinerziehende Mutter ist Diplom-Pädagogin, systemische Beraterin mit eigener Praxis („Anker im Alltag“) und Referentin für den Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VAMV). Außerdem schreibt sie an ihrer Promotionsarbeit. Was aus der Rückschau nach einem klaren Weg klingt, begann mit einer großen Herausforderung: Sie wurde während des Studiums – mit 23 Jahren – Mutter, heiratete, bekam noch ein Kind. Schon mit 27 Jahren platzte der Traum, es folgte die Scheidung. Melanie Oehl sagt über diese Zeit: “Ich hatte meine Ausbildung vernachlässigt. Ich hatte meine Finanzen vernachlässigt. Und: Ich traute mir selbst nichts mehr zu nach der Zeit ohne Beruf und eigenes Geld.”

Sie wird uns bei unserem Inspirationsabend erzählen, wie sie ihr Leben wieder in die Hand nahm und alles neuordnete. Und wir dürfen Sie fragen: Wie hast du das alles geschafft, Melanie?

Wir starten den Abend mit Suppe und Sekt. Nachdem wir uns gestärkt haben, wird Melanie Oehl gegen 20:00 Uhr mit ihrem Vortrag starten.

Der Abend ist offen für alle. Gäste zahlen 15,00 Euro Eintritt, Mitglieder sind frei. Bitte meldet euch bis zum 30. Oktober 2019 an.

Ich will dabei sein